Jogge dich nicht zum Spargeltarzan…

Fehler Kardio:

Wenn Ich mich in meinem Umfeld umschaue gehen viele als Ausgleich zu Ihrem Job einer sportlichen Betätigung nach und glauben, sich mit Joggen fit zu halten und einen athletisch Körper zu bekommen. Das jedoch bezüglich des athletischen Körpers genau das Gegenteil der Fall ist, ist den meisten nicht bewusst.

Denn nimmt man die Kalorien nicht mit der Nahrung wieder auf die man durch Ausdauertraining verbrannt hat, so baut der Körper ca. 78% Fett und 22% (!!!) Muskelmasse ab ¹. Und gerade das ist doppelt schlecht,  da man als Mann je älter man wird durch den sinkenden Testosteronspiegel eh schon Muskelmasse verliert (ab ca 30 Jahren  ~1% pro Jahr) !

Die oberste Priorität sollte also sein, diesen Prozess zu verhindern oder besser noch umzukehren!

 

Krafttraining:

um einen Männlichen Körperbau (V-Figur) zu bekommen kommst du um Krafttraining nicht herum! Natürlich ist auch die richtige Ernährung wichtig, dazu schreib ich jedoch einen separaten Artikel!

Es gibt zahlreiche Krafttrainingsprogramme mit denen du erfolgreich sein kannst. Google einfach mal nach:

  • 5/3/1 Wendler
  • StrongLifts 5×5
  • nSuns
  • PHUL /PHAT

Diese Programme beinhalten Hauptsächlich Grundübungen wie Kreuzheben, Kniebeugen, Bankdrücken, Rudern, Klimmzüge oder Überkopfdrücken.  Die richtige Ausführung lässt du dir entweder von einem Fitnesstrainer erklären oder schaust dir die zahlreichen HowTo Videos auf Youtube an. Du brauchst dich noch nicht einmal in einem Fitnessstudio anmelden, denn eigentlich benötigst du nicht viel mehr als eine Langhantelstange und ein paar Gewichte!

Wenn du zur Inspiration Eindrucksvolle Vorher-/Nachherfotos anschauen willst, gehe mal auf r/Brogress

Also verliere keine Zeit, geh Eisen fressen! Das Ergebnis werden die Mädels lieben und du wirst dich wie Herkules fühlen!

 

Quellen:

¹Lars Rometsch – Effekte zweier unterschiedlicher Zirkeltrainingsprogramme auf die Körperzusammensetzung und Ausdauerleistungsfähigkeit von übergewichtigen Trainingsanfängern

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.